Projekte, Kurse und Seminare 2018

00 Summer School 2018

„Summer School“ ist eine Bildungsmaßnahmen für Mittelschüler, um den Erwerb oder die Festigung von Schlüsselkompetenzen für das lebenslange Lernen zu fördern. Das Projekt zielt darauf ab, Bildungs- und Orientierungsmaßnahmen zu unterstützen, welche dem Phänomen des Schulabbruchs entgegenwirken und gleichzeitig zur Verbesserung der Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler beitragen. Durch Aktivitäten, welche die Sprachen, die Wissenschaften und die Mathematik verbessern, will das Projekt Summer School folgende Schlüsselkompetenzen der Schülerinnen und Schüler verstärken:

  • Kurse:
    1. ITALIENISCH – ENGLISCH: 4 Kurse zu 42 Stunden in 2 Wochen im August (Teilnehmer-Innen 3-4)
    2. DEUTSCH – ENGLISCH: 4 Kurse zu 42 Stunden in 2 Wochen im August (Teilnehmer-Innen 3-4)
    3. MATHEMATIK: 2 Kurse zu 40 Stunden in 2 Wochen im August (Teilnehmer-Innen 6-7)
  • Zielgruppe:
    Schüler/innen der Mittelschulen der Autonomen Provinz Bozen


Die Kurse werden voraussichtlich vom 20. August bis 31. August in Sarnthein, in Jenesien und in Mölten abgehalten.
Weitere Informationen erhalten Sie in ihrer Schule!

00 ESF Projekt

ESF Projekt - „Mitarbeiter-in für Buchhaltung und Controlling Over 45“ genehmigt. (Dekret vom 20.04.2018 Nr. 736)

Zielgruppe des Projektes sind 10 innerhalb der Autonomen Provinz Bozen wohnhafte oder ansässigen Personen, welche über 45, aber nicht älter als 70, sowie nicht beschäftigt sind und welche das Ziel haben, sich zum Thema Buchhaltung weiterzubilden und so ihr Arbeitsleben zu verlängern.

Das Projekt zielt auf die Ausbildung von fachlich geschulten Mitarbeiter/innen für Buchhaltung und Controlling ab, wobei die Kompetenzen für die Erstellung der Unterlagen, die von den Regeln und Gesetzen für die Buchhaltung und Unternehmensverwaltung verlangt werden, die Vorbereitung und Ausarbeitung des Jahresabschlusses, die Organisation und die Verantwortung der mit der Buchhaltung verbundenen Tätigkeiten (Kunden- und Lieferantenmanagement, Basisaufzeichnungen usw.) im Vordergrund stehen. Es ist ein Berufsbild, das dank der Verfügbarkeit angemessener Kenntnisse der Verwaltung und vor allem, dem Einsatz von neuen Informationstechnologien und spezifischer Software für das Rechnungswesen der öffentlichen Verwaltung, von den Verwaltungsabteilungen kleiner, mittlerer und großer Unternehmen, Fachverbänden, Service-Büros und solchen der Berufsberatung stark gefragt ist.